Samstag, 11. Mai 2019, 19:00 Uhr

In der Reihe "Neukölln - interkulturell", heisst es vom Mai bis August 2019 "Neukölln - arabisch".

In diesem Zusammenhang steht die Ausstellung des aus Pakistan stammenden Kalligraphen, Maler und Bildhauers. Shahid Alam hat schon in seiner Kindheit in Lahore in einer katholischen Schule den künstlerischen Umgang mit den arabischen Buchstaben gelernt. Die Schrift fasziniert ihn noch immer - auch nach vier Jahrzehnten als Kalligraph. Ganz bewusst zeigt er eine harmonische Komposition von muslimischen, jüdischen und christlichen Texten. So ist er ein wichtiger Augenöffner und Brückenbauer zwischen den Religionen und Kulturen.

Mitwirkende
Shahid Alam, Manfred Lautenschläger, Jan Philipp Alam, Anwar Alam, Tobias Bülow, Reinhard Kees u.a.
Ort
Interkulturelles Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei, Spende erbeten